UTM-Parameter für Kampagnen-Tracking in Google Analytics

Marian Pohl
 In diesem Artikel werden Sie lernen, was UTM-Parameter sind, wie sie diese richtig erstellen können und wie Sie Ihren Onlinemarketing-Erfolg mit UTM-Parameter in Google Analytics messen können.

Was sind UTM-Parameter?

UTM steht für Urchin Tracking Modules.

UTM Parameter sind Tags, welche ein spezifisches Tracking von Kampagnen in Google Analytics ermöglichen. Jeder Tag bzw. Tracking Code ist ein Zusatz in Ihrer URL und vermittelt Google Analytics relevante Daten zu Ihrer Kampagne, zu welcher der Link zugehörig ist. Dies ist von elementarer Bedeutung, wenn Sie den Erfolg Ihrer Online Marketing-Maßnahmen akkurat in Analytics nachvollziehen wollen und Klarheit über Performance verschiedener Kanäle zur Akquisition erlangen möchten.

 

Kampagnen-Links mit UTM-Parametern erstellen

Google stellt für die Erstellung von UTM-Parametern ein nützliches Developer-Tool bereit. Mit dem Campaign URL Builder können Sie in kürzester Zeit Ihre Links so modifizieren, dass diese Ihnen aussagekräftige Daten in Google Analytics liefern können.

 

Rufen Sie dafür den Campaign URL Builder auf.

  • Setzen Sie Ihren Link ein
url campaign builder von google
Kopieren Sie Ihre Ziel-URL und fügen sie ins Feld: Website URL ein.

Anschließend können Sie bis zu fünf verschiedene UTM-Parameter verwenden, um Ihren Link mit den von Ihnen benötigten Tags zu kennzeichnen. Drei Parameter sind dabei obligatorisch, nämlich die Kampagnenquelle (Campaign Source), das Medium (Campaign Medium) und der Kampagnenname(Campaign Name). Die beiden freiwilligen Parameter'Term' und 'Content' sind freiwillig.

Die einzelnen UTM Parameter im Überblick

Kampagnenquelle: utm_source

Über den Parameter 'source' kann die Quelle des Traffics auf Ihrer Webseite über den Link nachvollzogen werden. Dies kann beispielsweise der Name eines Newsletters, Social Media oder einer Suchmaschine sein.

Beispiel: utm_source=facebook zeigt Ihnen an, dass die Quelle des Traffics das soziale Netzwerk Facebook ist. Dementsprechend sollte Ihr Link auch nur hier platziert werden.

Besucherquelle: utm_medium

Der Parameter 'medium' ist zur Identifikation des Mediums bestimmt, mit welchem der Link transportiert wird.

Beispiel: utm_medium=banner gibt Ihnen Auskunft darüber, dass der Traffic über das Medium einer Banneranzeige kommt. (Display oder aber bezahlte Keyword-Anzeigen)

Kampagne: utm_campaign

Der Parameter 'campaign' (Kampagnen Quelle) ist zur exakten Identifikation der Kampagne bestimmt, in welcher der Link Verwendung findet. Dies kann eine Marketingaktion oder Werbekampagne sein.

Beispiel: utm_campaign=sommeraktion impliziert, dass der über diesen Link generierte Traffic einer Marketingaktion im Sommer zuzuordnen ist.

Kampagnenbegriff: utm_term

Der Parameter 'term' findet in der bezahlten Suche Anwendung, wenn Sie das Tagging manuell durchführen möchten.Wichtig ist hierbei zu wissen, dass Google Analytics, sofern Sie ihr Google Ads Konto verknüpft haben, die Kampagnen automatisch trackt. Für den Fall, dass Sie Search-Ads in Bing oder Yahoo schalten, sollten Sie die Ziel-URLs allerdings entsprechend kennzeichnen, da Google Analytics dies nicht automatisch kennzeichnet.

Beispiel: utm_term=laufschuhe bedeutet in diesem Fall, dass der Traffic über die bezahlte Anzeige des  Keywords "laufschuhe" aufIhre Seite gelangt.

Kampagnencontent: utm_content

Der Parameter 'content' hilft Ihnen zwischen verschiedenen Links innerhalb einer Anzeige zu unterschieden. So können Sie beispielsweise in einem Newsletter einen Textlink und einen Logo-oder Bildlink platzieren und diese mit jeweils unterschiedlichen Bezeichnungen versehen. Dies ist insbesondere für A/B Tests hilfreich, da Sie so direkt die Performance vergleichen können.

Beispiel: utm_content=text bedeutet in diesem Fall, dass derTraffic über einen im Text platzierten Link generiert wurde. Im gleichen Medium wird ein Bild verlinkt, dessen URL mit dem Parameter utm_content=bild versehen wird, sodass Sie die Besucher unterscheiden können.


Ein vollständig getaggter Kampagnenlink könnte also folgendermaßen aussehen: 
https://www.ihrewebseite.de/utm_source=facebook&utm_medium=banner&
utm_campaign=sommeraktion&utm_term=laufschuhe&utm_content=text

Kampagnen in Google Analytics

Google Analytics kann die Parameter Werte auslesen und die Daten übersichtlich abbilden. Um die Performance Ihrer Kampagnen in Google Analytics einzusehen, rufen Sie über den Punkt 'Akquisiton' die Kampagnenübersicht auf.

Google analytics kampagnenauswahl

Im nächsten Schritt gelangen Sie zur Kampagnenübersicht. Hier können Sie nun die Performance einzelner Kampagnen einsehen.

Kampagnen-Links mit UTM-Parametern erstellen

Wir können Ihnen weiterhelfen...
wenn Sie Inhalte für Ihr Unternehmen erstellen wollen, die Ihre Besucher nicht nur magnetisch anziehen, sondern begeistern und in Kunden verwandeln .
Kontakt aufnehmen
100% SEO spezialisiert
Transparenz & Messbarkeit
Erfolg mit System

Neue Beiträge aus den Bereichen SEO & Content Marketing.

Arbeiten Sie mit uns.

Wir betreiben SEO erfolgreich für folgende Standorte & darüber hinaus deutschlandweit.