9 Tipps für mehr Besucher auf Ihrer Webseite

Marian Pohl

Da es mehr als 1,7 Milliarden Websites auf der Welt gibt, werden Unternehmen die versuchen, erfolgreiche Websites zu erstellen, oft entmutigt. Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass nicht alle dieser Websites aktiv sind - geschweige denn, sichtbar für Nutzer. Diejenigen, die aktiv sind, zielen nicht alle auf dieselbe Zielgruppe ab, die Sie mit Ihrem Unternehmen ansprechen wollen.

Viele Leute stoßen auf Herausforderungen, wenn sie versuchen, Besucher auf ihre Website zu bringen. Einige geben auf, bevor sie es sollten. Eine Website ist heutzutage wichtiger denn je, um für potenzielle Kunden sichtbar zu werden und Ihr Geschäft mit einem stetigen Strom von neuen Kunden und Interessenten zu versorgen. Außerdem zeigen Websites (auch die Ihrer Konkurrenz) ihnen, wo sie sich verbessern müssen, welche Markttrends es gibt und wie Ihr Geschäft davon profitieren kann. Es kann ein wirklich schwieriger und langwieriger Prozess sein, aber Sie können massive Fortschritte hinsichtlich der Besucherzahlen auf Ihrer Website machen, indem Sie die folgenden 9 Schritte ausführen.


1. Soziale Medien nutzen

Sie haben wahrscheinlich schon gehört, dass soziale Medien eine großartige Möglichkeit sind, um Besucher auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Vielleicht wissen Sie aber nicht, welche Social-Media-Taktiken tatsächlich funktionieren. Social Media ist ein großartiger Weg, um die Markenbekanntheit zu erhöhen, eine Community für Ihre Kunden zu schaffen und Ihren Gewinn zu steigern. Der knifflige Teil der Nutzung von Social Media für Ihr Unternehmen ist die Auswahl der Plattform, die am besten für Sie funktioniert.

Wenn Sie mit der Welt der sozialen Medien für Unternehmen nicht vertraut sind, gehen Sie wahrscheinlich davon aus, dass die einzigen nützlichen Plattformen LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter sind. Dies sind zwar fantastische Optionen, vor denen Sie nicht zurückschrecken sollten, aber es gibt auch andere Plattformen, die einen Blick wert sind, wie z. B.:


Facebook: Geben Sie Ihren Kunden einen Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens.

Twitter: Erstellen Sie einen informativen Newsfeed, in welchem Sie Webseiteninhalte anteasern.

Pinterest: Teilen Sie relevante Infografiken und Bilder aus dem Blog Ihrer Website.

Reddit: Beweisen Sie Ihr Wissen in Ihrer Branche, während Sie sich mit Ihrer Community austauschen.

Bei so vielen Plattformen kann es eine Herausforderung sein, sich zurechtzufinden, welche sozialen Plattformen Sie für Ihr Unternehmen nutzen sollten. Wie entscheiden Sie, welche Sie nutzen sollten? Ganz einfach: Folgen Sie Ihren Kunden. Recherchieren Sie, welche Plattformen Ihre Zielgruppen nutzen. Richten Sie Ihre Inhalte auf sie aus.


2. Optimieren Sie Ihre Seitentitel

Seitentitel sind einer der wichtigsten Teile Ihres Inhalts. Ohne einen ansprechendenTitel wird selbst der umfangreichste Blogbeitrag ungelesen bleiben. Lernen Sie also  die Kunst der S. Die Autoren von BuzzFeed und Upworthy zum Beispiel schreiben oft bis zu zwanzig verschiedene Überschriften, bevor sie sich für diejenige entscheiden, die die meisten Besucher anzieht, also denken Sie sorgfältig über Ihre Überschrift nach, bevor Sie auf "Veröffentlichen" klicken.

Darüber hinaus sollten Sie sich natürlich darüber im Klaren sein, ob überhaupt Suchvolumen für Ihr Thema besteht.


3. Führen Sie einen Blog

Einen Blog für Ihre Website zu erstellen, scheint ein langwieriger und unnötiger Prozess zu sein. Schließlich besuchen die Leute Ihre Website nur, um die Dienstleistung oder das Produkt zu kaufen, das Sie anbieten, richtig? Falsch!

Bloggen ist ein einfacher Weg, um Besucher auf Ihre Website zu bringen. Wenn Sie bloggen, erstellen Sie Inhalte, die den Besuchern zeigen, dass Sie ein Experte auf Ihrem Gebiet sind. Wenn Sie in der Lage sind, eine Frage zu beantworten oder eine Anleitung zu etwas zu geben, das sich auf Ihre Dienstleistungen bezieht, bauen Sie Vertrauen auf. Mit dem Vertrauen steigt auch der Umsatz und die Konversionsraten auf Ihren Landingpages.


4. Laden Sie Leute zum Gast-Bloggen ein

Wenn Sie Ihren Blog starten, müssen Sie nicht alles selbst schreiben. Laden Sie andere Experten in Ihrer Branche ein, ihr Wissen und ihre Ratschläge in Gastbeiträgen anzubieten.

Wenn Leute Gastbeiträge für Blogs schreiben, verlinken sie diese normalerweise auf ihrer Website und anderen sozialen Plattformen. Dadurch wird ein größeres Publikum auf Ihre Website gelockt, da deren Leser auf den neuen Blog aufmerksam werden. Außerdem, wenn der Gast bereits ein Publikum hat, das ihm vertraut, dann wird dieses Publikum auch dem vertrauen, was Sie zu bieten haben.


5. Gast-Blogging für andere Seiten

Schreiben Sie in ähnlicher Weise auch für den Blog eines anderen. Ähnlich wie bei den anderen beiden Schritten kann ein Gast-Blog auf einer fremden Website Vertrauen erwecken und Ihnen helfen, ein neues Publikum zu erreichen.

Wenn Sie einen Gastbeitrag auf einer seriösen Website verfassen, zeigt dies den Leuten, dass Sie ein Experte sind, und macht Ihr Unternehmen bekannt. Stellen Sie sicher, dass Sie in allen Fällen von Gast-Blogging den besten Inhalt veröffentlichen. Besserer Inhalt bedeutet mehr Interesse an der Website und bessere SEO.


6. Integrieren Sie Videos in Ihren Content

Video-Inhalte sind auf dem Vormarsch, und das sollten Sie voll ausnutzen. Es wird vorhergesagt, dass im Jahr 2019 80 Prozent des gesamten Internetverkehrs der Verbraucher auf Videos entfallen wird. Wenn Sie etwas Zeit auf sozialen Medien verbringen, werden Sie feststellen, dass Videos überall zu finden sind. Der Grund dafür ist einfach: Sie vermitteln Botschaften leichter als jede andere Form von Inhalten.

Mit Videoinhalten zeigen Sie Ihrem Publikum Tonfall und Körpersprache, die Sie mit Worten nicht vermitteln können. Ihr Publikum wird nicht in der Lage sein, falsch zu interpretieren, was Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt bewirkt. Es ermöglicht ihnen zu sehen, wie erfolgreich das, was Sie anbieten, für sie sein kann.

Auch wenn Videoinhalte sehr wirkungsvoll sind, bringen sie Ihrem Unternehmen wenig, wenn sie nicht von hoher Qualität sind. Wenn Sie Videoinhalte für Ihr Unternehmen erstellen, konzentrieren Sie sich darauf, sie so unterhaltsam und positiv wie möglich zu gestalten. Schütten Sie nicht einfach einen Haufen Informationen über sie aus. Fesseln Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums.

7. Interne Links erstellen

Interne Links sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Suchmaschinenoptimierung zu unterstützen und Besucher länger auf Ihrer Website zu halten. Interne Links nützen nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Publikum. Die Verlinkung zu anderen Seiten auf Ihrer Website hilft ihnen, schnell das zu finden, wonach sie suchen, egal ob es sich um Serviceinformationen, ein Produkt oder etwas anderes handelt. Wenn Sie Inhalte für Ihre Website erstellen, sollten Sie daran denken, wo Sie interne Links platzieren können. Blogs, zum Beispiel, sind großartige Orte, um diese Idee zu nutzen.

8. Long-Tail-Keywords anvisieren

Long-Tail-Keywords machen 70 Prozent aller Suchbegriffe aus. Diese Schlüsselwörter sind spezifisch, was bedeutet, dass die Person, die sie verwendet, weiß, was sie will und bereit ist, zu kaufen.

Wenn Sie Long-Tail-Keywords in Ihren Suchanfragen verwenden, achten Sie darauf, dass sie für Ihr Unternehmen geeignet und zuverlässig sind. Sie wollen nicht, dass sie so spezifisch sind, dass kaum jemand sie verwenden wird. Sie sind ein unschätzbares Werkzeug, wenn sie richtig eingesetzt werden.


9. Seitenladezeit verbessern

Mobile Nutzer wollen nicht mehrere Minuten auf das Laden einer Seite warten. Tatsächlich hat eine Studie, die das Verhalten von Nutzern auf einer Shopping-Site untersuchte, herausgefunden, dass mehr als die Hälfte der Teilnehmer die Seite abbrach, wenn sie länger als drei Sekunden zum Laden brauchte. Darüber hinaus kann selbst das Laden Ihrer Seite um eine halbe Sekunde langsamer oder schneller Ihren Umsatz um 10 Prozent steigern oder senken.

Diese Zahlen sind der Beweis dafür, dass langsam ladende Webseiten keinen Platz in unserer schnelllebigen, modernen Welt haben. Gehen Sie mit der Zeit, indem Sie alle Ihre Bilder mit der kleinstmöglichen Dateigröße optimieren, ohne an Qualität zu verlieren. Optimieren Sie außerdem Ihren Code, so dass es keine Ladeschleifen gibt, nutzen Sie den Browser-Cache, um wiederkehrenden Kunden zu helfen, die Seite schneller zu laden, und beseitigen Sie Weiterleitungen, damit der Browser nicht überlastet wird.


Diese Schritte sind nur einige wenige  Möglichkeiten, wie Sie Besucher auf Ihre Website bringen können. Wenn Sie überlegen, was Sie sonst noch für Ihren Erfolg tun sollten, ziehen Sie Marketingtechniken in Betracht, die Sie noch nicht ausprobiert haben. Prüfen Sie, ob eine Strategie für Ihr Unternehmen relevant ist und wie Sie Ihrem Publikum nutzen können. Um erfolgreich zu sein, ist es entscheidend, qualitativ hochwertige Inhalte bereitzustellen und up-to-date hinsichtlich der Trends in Ihrer Branche zu bleiben.

Wir können Ihnen weiterhelfen...
wenn Sie Inhalte für Ihr Unternehmen erstellen wollen, die Ihre Besucher nicht nur magnetisch anziehen, sondern begeistern und in Kunden verwandeln .
Kontakt aufnehmen
100% SEO spezialisiert
Transparenz & Messbarkeit
Erfolg mit System

Neue Beiträge aus den Bereichen SEO & Content Marketing.

Arbeiten Sie mit uns.

Wir betreiben SEO erfolgreich für folgende Standorte & darüber hinaus deutschlandweit.